Neue Marken bei Flinterhoff

Seit 2022 bereichern neue Marken unser Sortiment. Judith ist regelmäßig auf der Suche nach spannenden Lieferanten. Dabei immer im Blick: die aktuellen Trends, Nachhaltigkeit, eine langlebige Qualität, ein individuelles Design oder eine besondere Nützlichkeit. Dabei sollten unsere Produkte auch das Potenzial zum Verschenken haben.

Und unsere aktuellsten Neuzugänge möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Vorher Nachher Gästewc

Hübsch und Heimelig

Die Naturkosmetikerin Eva Engler-Lehmann kreiert seit 2015 Duftkerzen. Die kleinen Kunstwerke werden aus Naturwachs, mit Dochten aus Öko-Baumwolle oder Holz hergestellt und in dekorativen Gläsern oder Steinzeug abgefüllt. Die in Goch liebevoll gegossenen Kerzen verströmen angenehme, stimmungsvolle Düfte in den Räumen.

Eine kleine schriftliche Duftprobe?

 LAGOM bedeutet Balance. So sind auch die einzelnen Nuancen wie u. a. Bergamotte, Kaschmir und Ylang-Ylang sehr ausgeglichen.

AMBER ist warmer, holziger Duft u. a. mit Kaschmir und Patschuli, der den Raum in eine Wohlfühloase verwandelt.

THE SMELL AFTER RAIN erinnert an eine Erfrischung an warmen Tagen oder an frische Wäsche.

Das Gästewc in beige und Bernstein dekoriert

Raumgestalt

Das Sortiment von Raumgestalt strahlt vor allem Persönlichkeit aus: Liebevoll durchdachte Designs, heimische Holzqualität mit Charakter und die von Hand gearbeiteten Produkte. Das Schwarzwälder Unternehmen arbeitet vorwiegend mit deutschen Lieferanten zusammen. Je regionaler, desto besser. Produziert wird in Deutschland und unseren Nachbarländern.

Die Gästetoilette in Blau und Grau dekoriert

Lene Bjierre

Ein raffinierter, femininer Look in Kombination mit rohen Materialien verleiht dem Design das gewisse Etwas. Durch die Handwerkskunst und den natürlichen Rohstoffen entstehen Unikate.  So wie die Farbflecken in der Serie “Avine”, die von erfahrenen Glaskünstlern hergestellt wurden.

Das handgemachte Bambus Sofa sowie der handgewebte Rattan Tisch von Lene Bjierre sind gerade aus Dänemark eingetroffen. Die geflochtenen Möbel bringen den skandinavischen Landhausstil zu uns nach Deutschland.

Das Bad in Teracotta, Grün und Grau dekoriert

Kaheku

Kaheku wurde 1978 gegründet und operiert als mittelständisches Unternehmen weltweit. Als Hauptschwerpunkte werden trendige Wohndekorationen und Accessoires entwickelt, importiert und für den nationalen bzw. internationalen Facheinzelhandel vertrieben.

Das Kaheku-Einkaufsteam stellt aus der gesamten Welt absatzstarke Kollektionen mit Stil und Qualität zusammen. Die Ganzjahres- und Saisonkollektionen umfassen mit ca. 9.000 Produkten eine vielfältige Auswahl an Kerzen, Glas, Wohnaccessoires sowie Dekorationsartikel.

Die Gästetoilette in Blau und Grau dekoriert

Hübsch

Hübsch sind nicht nur diese Kombinationen, sondern auch gleichzeitig der Name des Designlabels für Wohnaccessoires und Möbel.
Das Ziel ist, nur nachhaltiges und transparent zurückverfolgbares Holz zu verwenden. Auch bei Textilien setzt das dänische Unternehmen auf OEKO-TEX® zertifizierte Materialien, die aus menschlich-ökologischer Sicht nachhaltig und unbedenklich sind.

Das Bad in Teracotta, Grün und Grau dekoriert

Eulenschnitt

Mitten im Hamburger Schanzenviertel ist die kleine Manufaktur beheimatet. Man liebt die schönen Dinge des Lebens und teilt diese Liebe gerne mit gleichgesinnten Kunden. Pfiffige Wohnaccessoires, Küchentextilien, Haushaltshelfer sowie durchdachte Aufbewahrungsmöglichkeiten sind „made in Germany“.

„Konfetti für die Seele“ – die Firmenphilosophie von Eulenschnitt spiegelt sich auch in der Produktion wieder. Es wird großer Wert auf nachhaltige Materialien, ein fairer Umgang mit den deutschlandweiten Zuliefererbetrieben sowie eine sozial-verantwortungsvolle Produktion gelegt.

Das Bad in Teracotta, Grün und Grau dekoriert

Anohki

Verliebt: Judith und der Shopper im Ethno-Look von dem jungen Münchner Label Anokhi. Vielleicht weil der Jacquard-Stoff und das Design an Urlaub erinnern?

Das Wort ANOKHI stammt aus dem Indischen und bedeutet übersetzt “Die Einzigartige”. Das Münchner Label um CEO Pradeep Virmanis wurde 2012 gegründet.

Die Produktion findet in Indien statt. Dabei achtet der Firmeninhaber (selber in Indien groß geworden) auf eine umweltschonende Produktion unter fairen Bedingungen. ANOKHI setzt auf Effizienz und kurze Lieferzyklen. Jede Modesaison werden somit sechs bis acht Trendthemen gesetzt.

Die Gästetoilette in Blau und Grau dekoriert

Horl

Seit über 25 Jahren werden im Freiburger Familienbetrieb Innovationen auf dem Messerschärfgebiet hergestellt. Die nachhaltige Produktion aus Holz-/Metallfertigung, Lasergravur, Veredelung und Endmontage garantiert Qualitätsprodukte für ausgiebigen Einsatz in der Küche und am Grill.

Feine abgeschrägte Kanten, Massivbauteile sowie eine passgenaue Verarbeitung machen jedes Produkt einzigartig. Horl bezieht seine Massivhölzer aus Schwarzwälder Partnerbetrieben. Qualitätsgarant sind in speziellen Öfen getrocknete Edelhölzer mit einer Feuchtigkeit von 7-8 %.